Syntrival

Unterstützen Sie
Ihren gesunden Blutfluss

Eine gesunde Lebensweise ist die Basis für einen gesunden Blutfluss.

Doch wie lebe ich eigentlich gesund?
Verursacht durch beruflichen oder privaten Stress mangelt es vielen von uns sowohl an der nötigen Zeit als auch dem nötigen Antrieb für eine gesunde Lebensweise.

Hätten Sie gedacht, dass wir durchschnittlich 14 Stunden am Tag sitzen?

Hinzu kommt der Konsum schädlicher Genussmittel, wie Zigaretten oder Alkohol, welche häufig gar als Notwendigkeit für die Bewältigung des Alltags betrachtet werden. Möglichen gesundheitlichen Folgen sind sich die wenigsten bewusst.

Lesen Sie im Folgenden, wie Sie aktiv Ihre Gesundheit unterstützen und schädlichen Einflüssen auf den gesunden Blutfluss natürlich vorbeugen können:

 

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist das A&O für den Erhalt eines gesunden Blutflusses. Achten Sie auf einen regelmäßigen Verzehr von Obst, frischem Salat und Gemüse und vermeiden Sie eine übermäßige Zufuhr fett- und zuckerreicher Speisen. Sorgen Sie zudem für eine Ausgewogenheit in der Ernährung durch den Verzehr von Vollkornprodukten und Fischmahlzeiten und achten Sie stets auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von kalorienarmen Getränken (Wasser, Tee, Fruchtschorlen).
Auch im Alter gilt, es ist nie zu spät um mit Sport zu beginnen. Bemühen Sie sich um sportlichen Ausgleich bei der Bewältigung Ihres Alltags. Bedenken Sie, dass bereits 30 Minuten aktive Bewegung täglich, bestenfalls an der frischen Luft wie etwa durch zügiges Spazierengehen oder durch Radfahren, helfen können, einen gesunden Blutfluss zu unterstützen.
Psychische Belastungen durch Stress und Hektik im Alltag sind nicht zu unterschätzen. Sie schwächen das Immunsystem und sind Ursache vielerlei Erkrankungen. Daher gilt, Entspannung ist wichtig! Sorgen Sie für nötige Ruhephasen und gönnen Sie Ihrem Körper die nötige Zeit für Regeneration durch ergiebigen Schlaf. Doch Abschalten fällt nicht immer leicht, versuchen Sie wenn nötig Entspannungstechniken wie autogenes Training oder Yoga.
Alkohol und Zigaretten sind Gift für einen gesunden Blutfluss. Das Risiko eines gestörten Blutflusses steigt bei täglichem Zigaretten- und Alkoholkonsum um ein Vielfaches. Jede Zigarette ist schädlich, versuchen Sie daher komplett mit dem Rauchen aufzuhören. Beratungsstellen können Ihnen wenn nötig bei der Entwöhnung helfen. „In Maßen – nicht in Massen“ so lautet die Faustregel beim Alkoholgenuss. Insofern nicht täglich kann ein Gläschen Wein oder Bier sogar gesundheitsförderlich sein. Vermeiden Sie jedoch zwingend einen übermäßigen und täglichen Alkoholkonsum.